7. Berglauf & Hahnenfalzhüttenfest

Die Siegerehrung fand im Rahmen des Hahnenfalzhüttenfestes statt. Sechs Kilometer bei 570 Höhenmetern waren zuvor zu bewältigen, der anspruchsvolle Hahnenfalzhüttenberglauf hatte es in sich. Da waren sich alle einig. Und trotzdem lobten die Teilnehmer die Strecke.

Pünktlich um 11 Uhr waren sie vom Sägwasenplatz in Bad Herrenalb gestartet. Bereits nach 29.34 Minuten erreichte der erste Läufer das Ziel an der Hahnenfalzhütte. Roland Golderer hatte seinen Streckenrekord vom letzten Jahr selbst erneuert, auf Platz zwei der Herren lief Daniel Kirchenbauer (30.15) und kurze Zeit später erreichte Tim Weber (31.49) beide SV Oberkollbach das Ziel. Auch bei den Frauen gab es einen neuen Rekord. Die Herrenalberin Lena Knirsch lief mit neuer Bestzeit von 36.35 min als erste Frau ins Ziel, gefolgt von Carmen Keppler (40.44) SV Oberkollbach und Pia Kummer (40.45) LG Calw. Neben Lena Knirsch waren weitere Bad Herrenalber Skizunftler am Start und erzielten durchweg gute Leistungen: Christine Holdermann (41.05) und Miriam Walther (46.52) bei den Frauen. Andreas Daub (43.13) Daniel Gröner (39.18) und Andrè Thoma (41.32) bei den Herren.

Alle Ergebnisse sind unter raceresult zu finden.

An der Hahnenfalzhütte gesellten sich dann Läufer und Läuferinnen zu zahlreichen Festbesuchern, genossen die herrliche Aussicht und die Bewirtung. Alles in Allem ein rundum gelungener Tag, da waren sich alle einig.

 

2018-12-23T19:04:21+00:00