8. Bad Herrenalber Stadtlauf auf der Schweizerwiese

242 Teilnehmerinn und Teilnehmer zwischen 4 und 77 Jahren, davon über 100 Kinder und Jugendliche ist ein schönes Ergebnis des 8. Bad Herrenalber Stadtlaufes.  Als 3. Lauf des Alb-Nagold-Enz-Cups 2012 fand er am vergangen Samstag auf Bad Herrenalbs Schweizerwiese statt.  Die Skizunftler  hatten sich als Gastgeber sehr gut vorbereitet.  Viele fleißige Helfer waren seit Wochen mit den Vorbereitungen beschäftigt und funktionierten an diesem Tag als stimmiges Team unter der Leitung Roland Ochners, 2. Vorstand Sport des Vereins.

Auch das Wetter spielte mit und die Sonne lachte, als gegen 15.15 Uhr der erste Start erfolgte. Die jüngsten Läuferinnen und Läufer (U8)wurden beim Bambini-Lauf als erstes auf die Strecke geschickt. Sie hatten eine Runde, 500m zu laufen. Gleich anschließend liefen die Schüler U 10 eine Distanz von 1000m, gefolgt von den Schülern U12, 2 Kilometern und Schülern U14 über eine Strecke von 3 Kilometern. Sie  kämpften tapfer und bewältigten ihre Strecken unter großem Beifall, angefeuert von stolzen Eltern, Großeltern, Geschwistern und Freunden. Alle, die das Ziel erreichten waren Gewinner und wurden  mit der Goldmetaille ausgezeichnet.
Am Start des Hauptlaufs und Einsteigerlaufs hatte sich ein großes Starterfeld von 141 Teilnehmern eingefunden. Pünktlich um 17.00 Uhr schickte Bürgermeister Norbert Mai mit guten Wünschen die Läuferinnen und Läufer verschiedenen Alters ins Rennen. Auf der Strecke sorgten zahlreiche Streckenposten, Mitglieder der Bergwacht  und viele  Helfer  an den Verpflegungsstationen gemeinsam  für einen reibungslosen Ablauf des Rennens und für die Sicherheit und das Wohlergehen der Sportler.
Tagesschnellste und damit Gewinnerin des Hauptlaufes war Nora Kusterer (SV Altburg) mit einer Zeit von 39:12 min, Thomas Gigl (LG badenova Nordschwarzwald)war mit einer Zeit von 35:50min Gewinner des Hauptlaufes. Bei den 5km-Freizeitläufern führten Anke Wolf mit einer Zeit von 22:21 und Sebastian Braun (TSV Wildbad) 19:21 min das Feld an.
Mehr  Infos zu den Ergebnissen und Fotos gibt es im Amtsblatt kommender Wochen.  Alle Ergebnisse auf einen Blick erhält  unter www. skizunft -badherrenalb.de
Viele genossen im Anschluss an die Läufe den Aufenthalt in der Siebentäler Therme. Außerdem wurden die Läufe  von musikalischer Begleitung und guter Bewirtung umrahmt, so dass auch die Zwischenzeit bis zu den Siegerehrungen nicht zu lang wurde.
Ein herzliches Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer , welche zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben sowie an die Mitglieder der Bergwacht und die Sponsoren  für ihre Unterstützung.

2018-12-19T12:05:11+01:00