Generalversammlung der Skizunft Bad Herrenalb

Die Generalversammlung der Skizunft fand am Freitagabend, 19.3.2010 im Skiheim auf der Talwiese statt. Die Vorstandschaft hatte Mitglieder und Freunde eingeladen, um in gemütlicher Runde auf das vergangene Vereinsjahr zurück zu blicken.
Nachdem Vorstand Wilfried Weiß  Mitglieder, Vorstandsmitglieder, Ehrenvorstände und Vertreter verschiedener  Bad Herrenalber Vereine begrüßt hatte,gedachte er zunächst der im vergangenen Jahr im vergangenen Jahr  verstorbenen  Mitglieder. In seinem nachfolgenden Bericht informierte Wilfried Weiß über Allgemeines im Verein bei einer derzeitigen Mitgliederzahl von 1030 Mitglieder, davon 316 Kinder und Jugendliche.
Schriftführer Peter Pfannschmidt informierte weiter über die Aktivitäten im Verein.

Neu sind zum Beispiel der monatlich stattfindende Seniorenstammtisch und der ebenfalls in regelmäßigen Abständen durchgeführte Übungsleiterstammtisch. Information und Erfahrungsaustausch, sowie Beisammensein in gemütlicher Runde sind die Hauptanliegen dieser beiden Treffen. Peter Pfannschmidt dankte an dieser Stelle allen, die sich aktiv in die Vereinsarbeit einbringen und sich die Zeit nehmen, um sich fortzubilden. Weiterhin berichtete er über die  Vielseitigkeit des Vereins und Aktivitäten im vergangenen Jahr. Frühjahrswanderung, Sportabzeichen, Laufsportveranstaltungen, Stadtlauf mit Teilnehmerrekord, Seniorenausflug, Teilnahme am Klosterfest mit Kletterwand, Hahnenfalzhüttenfest, Hüttenputz standen ebenso auf dem Programm wie die Teilnahme der Jugend am EnergyRace-Mountainbikerennen in Ettlingen, Unterhaltungsabend, Nikolausfeier mit Fackelwanderung, Weihnachtsturnen, Skiausfahrt, Kinder- und Jugendskifreizeit, Nordische Vereinsmeisterschaft, 2 ½ Tagesskiausfahrt.
Vorstand Wilfried Weiß ergänzte die Ausführungen mit einem Dank an die vielen Helfern, die unermüdlich ihren Beitrag leisten, um den  reibungslosen Ablauf des Trainingsalltags zu sichern.
Den Kassenbericht hielt Wilfried Weiß in Vertretung für Kassier Sandra Waidner-Dürrmeier. Er sprach über Einnahmen und Ausgaben des Vereins mit dem Fazit, dass im Verein gut gewirtschaftet wurde.
Ein weiterer Bericht folgte. Roland Ochner, 2. Vorstand Sport, konnte Einiges über die Vielseitigkeit und das breite Angebot des Vereins im Breitensport ergänzen.  20 verschiedene Trainingsgruppen, darunter Klettergruppe, Lauftreff, Mountainbike, Volleyball, Gymnastik, Skigymnastik usw. sorgen für eine interessante Freizeitgestaltung für alle Altersgruppen in Bad Herrenalb.
Er hob besonders die erfolgreiche Teilnahme an allen Laufveranstaltungen des Alb-Nagold-Enz-Cups 2010 hervor. Außerdem nahmen Mitglieder unsers Vereins am Triathlon und Mountainbikerennen teil.
Die Skizunft machte dank der guten Schneeverhältnisse  ihren Namen alle Ehre. In der Wintersaison  war wieder jede Menge los:  Langlauftraining, Training im alpinen Bereich , Skikurse, Skiausfahrten wie die Tagesskiausfahrt ins Montafon, die Kinder- und Jugendskifreizeit auf dem Feldberg  sowie die Zweieinhalbtages-Skiausfahrt ins Skigebiet Wilder Kaiser. Die nordische Vereinsmeisterschaft konnte aufgrund der guten Schneeverhältnisse stattfinden. Herzlich dankte auch Roland Ochner allen Übungsleiter.
Andreas Daub, 2. Vorstand Technik berichtete über die technischen Belange des Vereins.Eine gute Skisaison brachte immerhin 18 Tage Skiliftbetrieb. Dank eines gut durchdachten Liftdienstplanes mangelte es nie an Personal. Er sprach vom Ausbau der Bergstation des Skiliftes, Reparatur der Liftmasten und über die Loipenpflege durch die Pistenwalzenfahrer – auch hier war der Einsatz vieler helfender Hände gefragt und mit Dankesworten belohnt.
Beim Bericht über die Hahnenfalzhütte fasste Hüttenwart Günter Fugger die Aktivitäten rund um die Hütte mitten im Wald zusammen. Auch hier sind stets ehrenamtliche Helfer im Einsatz, um die Hütte als beliebtes Ausflugsziel und Rastplatz in Ordnung zu halten, und die Außenanlagen zu pflegen.
Die Entlastung des Vorstandes übernahm Ehrenvorstand Willi Stockburger entlastet. Er würdigte mit lobenden Worten die Arbeit der vielen Aktiven  und die Vielseitigkeit des Vereinsangebotes mit den Worten:
„Skiclub = kein Schnee keine Aktivitäten? Nicht bei der Skizunft Bad Herrenalb!“
Er betonte die große Breite der Trainingsgruppen mit ihrem Hallentraining im Sommer wie Winter. Nochmals wies er auf die Notwendigkeit der Fortbildung als wichtiges Mittel zum Bestehen des Vereins hin und würdigte die Arbeit der vielen Ehrenamtlichen mit den Worten:  „Arbeit im Verein = Verzicht auf Freizeit zugunsten der Anderer“
Es folgten die Ehrungen. Auch in diesem Jahr konnten einige Mitglieder für ihre langjährige Treue  zum Verein geehrt werden:
Für 50 Jahre Treue zum Verein: Christa König
Für 40 Jahre: Franz Adams, Dr. Uli Hädinger, Jochen Kling, Ulrike Müller, Erwin Wildemann, Monika Amann, Matthias Breithaupt, Erich Daub, Thomas Hädinger, Christoph Hechinger, Gerd Leschinski, Margret Waidner
für 25  Jahre: Elfriede Schumacher, Hermann Amann sen., Ingo Bartsch, Gisela Brendle
Mit dem Punkt Verschiedenes wurden die Anwesenden über Satzungsänderungen informiert und diese durch Abstimmung bestätigt. Mit allgemeinen Infos und den Hinweis auf den aktualisierten Vereinsflyer endete der offizielle Teil der Generalversammlung. 

2018-12-19T12:05:48+01:00