Bunter Unterhaltungabend umrahmte viele Ehrung

Umrahmt von einem reichhaltigen Unterhaltungsprogramm fanden am letzten Samstag im November zahlreiche Ehrungen der aktiven Skizunftmitglieder statt. Viele fleißige Hände hatten zuvor den später voll besetzten Saal des evangelischen Gemeindehauses nett dekoriert und sorgten für gute Bewirtung der zahlreichen Gäste.Vorstand der Skizunft  Wilfried Weiß führte durch den Abend, welcher von vielen Akteuren organisiert und gestaltet wurde.
Den Auftakt des Programms machte Elke Weiß mit ihrer Kindergruppe.

Die Erstklässler gingen sportlich musikalisch auf „große Reise“ und begeisterten das Publikum  auf nette Art. Dem folgte dann auch gleich die Verleihung der Medaillen des Kindercups. Um diese hatten sich die Jüngsten bemüht und nahmen stolz ihre verdienten Preise entgegen. Die Jugendmädchengruppe unter Leitung von Petra Amann präsentierte mit „Black and withe „ eine durch Lichteffekte beeindruckende Seilsprungshow. Bei der anschließenden Verleihung der Sportabzeichen und Ehrennadeln durch Sabine Hädinger konnten 56 Sportlerinnen und Sportler zwischen 10 und 90 Jahren ausgezeichnet werden. Mit dem Auftritt der „Blondies“ begeisterte die Aerobic-Gruppe unter Leitung von Viola Roser. Die Mädels fegten auch diesmal wieder sportlich, synchron über die Bühne. Das Publikum geizte nicht mit Beifall und kam in den Genuss einer Zugabe.Torsten Erbe ehrte die Sportler und Sportlerinnen, welche beim Alb-Nagold-Enz-Cup 2009 die Skizunft erfolgreich vertraten.   Spannend wurde es bei der Verleihung des Jugendpokals durch Barbara Kübler-Daub und Georg Holdermann. Belohnt mit Punkten wurden hierbei die Trainingsteilnahme, die Teilnahme an Vereinsmeisterschaften, am Alb-Nagold-Enz-Cup und anderen sportlichen Wettbewerben der Jugend bis 18 Jahre. Zwei Gewinner nahmen ihre Pokale glücklich entgegen: Lena Knirsch als Siegerinder Mädchen und Christian Holdermann, als Erstplatzierter der Jungs. Die jeweils zweitplatzierten Lisa Knirsch und Ivo Schneider wurden ebenso mit Pokalen belohnt wie die Drittplatzierten  Rike Erbe und Alexander Schreiber. Weitere Plätze belegten bei den Mädchen: 4. Anna König, 5. Hannah Daub, 6. Marlene Hettinger und Lisa Schmalt, 8. Jule Hädinger, 9. Meike Kübler und 10. Lotti Erbe. Bei den Jungs belegte Lennart Knirsch Platz 4, Aron Holdermann Platz 5, Bernhard Schneider Platz 6, Steffen Schmalt Platz 7 und Lukas König, Nikolas Kothek, Eric Schad, Max Wildenmann Platz 8.  Alle genannten haben die Möglichkeit, eine Langlaufausrüstung für die kommende Skisaison zu leihen.  Nach diesem Ehrungsmarathon war es wieder Zeit, das Programm und die Zuschauer aufzulockern. Das gelang der nächsten Gruppe mit ihrem Auftritt auf Anhieb. „Die Fünf“ (Felix, Max, Andi 1, Seb und Andi 2) sorgten ein weiteres Mal für gute Stimmung Abwechslung  im Saal. 6 Spiele verteilt über den gesamten Abend zogen sich wie ein roter Faden durch das Programm. Beim Spiel ohne Grenzen, gestaltet von Anne-K. Hertel und unter Mithilfe der strengen Blicke  der Jury kämpften 6 Teams mit jeweils 5 Spielern um den Titel „Skizuteam 2009“. Vom Publikum angefeuert entwickelten die Spieler großen Ehrgeiz bei lustigen unterhaltsamen Wettbewerben. Ein letzter Höhepunkt des Abends war die Siegerehrung dazu.   Wilfried Weiß machte es spannend, als er das Ergebnis des „Spiels ohne Grenzen „ verkündete. Verdienter Sieger und damit Skizuteam 2009 wurde das Aerobic-Team. Alle Beteiligten wurden mit viel Beifall und Preisen belohnt.Es war ein unterhaltsamer Abend für Jung und Alt, welcher einen schönen Rahmen für viele Ehrung verdienter Sportler und Sportlerinnen bildet und sicherlich dazu animiert,  auch im kommenden Jahr für Sportabzeichen, Mehrkampfnadeln, Jugendpokal, Kindercup und vieles mehr zu kämpfen. Bilder von diesem Abend sind hier in der Galerie zu sehen.

2018-12-19T12:05:49+01:00