Hahnenfalzhüttenfest – ein Fest mitten im Wald lockt viele Gäste an

Viele große und kleine Wanderer, Mountainbiker und Spaziergänger waren unterwegs – am Sonntag, 14.9.08 hatten sich Viele vom Skiheim Talwiese in Richtung Teufelsmühle auf den Weg gemacht. Ziel war die direkt am Westweg gelegene Hahnenfalzhütte und deren Fest, zu welchem die Skizunft geladen hatte.
Die kühlen Temperaturen hielten die Besucher nicht vom Aufstieg ab und die meisten kamen erhitzt „oben“ an. Diejenigen, welche nicht gut zu Fuß waren, nutzten den eigens dafür eingerichteten Fahrservice,

der die Besucher vom Skiheim zur Hütte und retour brachte.
An der Hütte angekommen wurden die Gäste von vielen Helfern des Vereins erwartet, welche sich fleißig um deren Wohl kümmerten. Zufriedene Gesichter zeugten davon, dass sich der Aufstieg für die Besucher gelohnt hatte.
Hartgesottene hatten es sich auf den Bänken vor der Hütte bequem gemacht und genossen nicht nur die gute Bewirtung sondern auch die gesunde Waldluft in 874 Metern Höhe.
Viele Gäste jedoch hatten sich Plätze in der gemütlich eingeheizten Hütte gesichert und ließen sich dort in heimeliger Atmosphäre bei Musik aus der „Quetschkommod`“ verwöhnen.
Es war ein schönes Fest – da waren sich alle einig und es gab viel Lob von den Besuchern. Ein herzliches Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer, die zum Gelingen beigetragen haben. Herzlichen Dank insbesondere an „Quetschkommoden-Spieler“ Herr Dannewitz, an Familie Maisch sowie an die vielen Kuchenspender.
Beim Hüttenputz am vergangenen Sonntag wurde dann die auf Hütte auf Hochglanz gebracht. Für die kommenden Wochen ist nun vorerst  Ruhepause. Denn mit Rücksicht auf die Natur bleibt während der Brunftzeit der Hirsche die Hütte geschlossen.
Am Sonntag, 19.Oktober wird die Hahnenfalzhütte dann das erste Mal wieder geöffnet sein. Von da an wird die Hütte an jedem Sonntag von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr bewirtschaftet.

2018-12-19T12:06:00+00:00