Bad Herrenalber Stadtlauf – eine durchweg gelungene Veranstaltung

267 Teilnehmer und Teilnehmerinnen zwischen 4 und 70 Jahren- das ist die Bilanz des Stadtlaufes am vergangenen Samstag. Mächtig ins Zeug gelegt hatten sich die Skizunftmitglieder bei den Vorbereitungen zu ihrem Lauf, dem 4. in der Laufserie des Alb-Nagold-Enz-Cups. Organisator Roland Ochner hatte gemeinsam mit seinem Team keine Mühen gescheut, um den Laufgästen und Einheimischen einen schönen Lauf zu bieten.
Die Sonne lachte, als im Kurpark der erste Startschuss zumLauf der Bambini fiel und zunächst die Mädchen in die Kurparkrunde starteten.

Auch als anschließend die Bambini-Jungs mit viel Beifall durch den Kurpark flitzten, konnte man große Begeisterung sowohl bei den Kleinen wie auch bei den Zuschauern spüren. Darauf folgten die Schülerläufe verschiedener Altersklasse.
Angefeuert und motiviert von stolzen Eltern, Omas, Opas und Geschwistern rangen die Schüler um vordere Plätze. Das Warten auf die Siegerehrung wurde nicht lang, denn in der Zwischenzeit ließen sich die Gäste durch die gut organisierte Bewirtung von Karlheinz Weißinger und seinem Team mit leckeren Kuchen und Torten, belegten Brötchen, Würstchen, Tortelini und Getränken verwöhnen. Pokale, Urkunden und kleine Geschenke mit denen nicht nur die Leistung sondern vor allem auch das Mitmachen belohnt wurde gab es bei der Siegerehrung.  Erfreulich war, dass auch in diesem Jahr Schüler und Schülerinnen der Bad Herrenalber Grundschule dabei waren. Ein herzliches Dankeschön für ihre Mithilfe geht an dieser Stelle an die Lehrerinnen und Lehrer, welche ihre Schützlinge zum Laufen motivierten. Wir freuen uns auch nächstes Jahr wieder auf gute Zusammenarbeit. Sinn und Zweck bestand darin, Schüler und Schülerinnen für das Laufen zu begeistern, werden doch damit wichtige Grundlagen für den Ausdauersport geschaffen. Freuen würden wir uns besonders, wenn einige das regelmäßige Laufen beibehalten würden, so z. B. in unserem wöchentlich mittwochs stattfindenden Lauftraining. (18.15 Uhr, hinter der Siebentäler Therme). Ideale Laufbedingungen herrschten beim Start des 5km-Laufs und anschließendem 10km- Hauptlauf. Stadtrat Martin Knirsch schickte die Läufer mit dem Startschuss ins Rennen durch die Stadt ins idyllische Dobeltal.  Die 5km-Läufer hatten eine Runde, die 10km-Läufer zwei Runden dieser anspruchsvollen aber schönen Strecke zu bewältigen. Auch hier gab es bei der anschließenden Siegerehrung Pokale, Urkunden und Geschenke. Beim anschließenden gemeinsamen Beisammensein bekam das Organisatorenteam viel Lob zu hören. Einem guten Zweck dient unser Lauf nicht nur dem Sport, sondern mit 10 Cent pro gelaufenem Kilometer kommt eine Spende der Aktion Mensch im Rahmen des Festivals der guten Taten zugute. Die Sparkasse Pforzheim Calw beteiligt sich an dieser Aktion und übernimmt einen Teil der Spende. Skizunft-Vorstand Wilfried Weiß ist stolz auf seine Mannschaft und die gelungene Veranstaltung und dankt auf diesem Wege allen Helfern und Helferinnen, die ihren persönlichen Beitrag dazu geleistet haben. Ein herzliches Dankeschön geht außerdem an die Bergwacht, die Feuerwehr, an die Sparkasse Pforzheim Calw und an alle Spender.

2018-12-19T12:06:00+00:00